15.06.2015 bis 19.06.2015

Produktneuheit auf der ACHEMA 2015: Der neue Linearantrieb PSF / PSF-M mit Failsafe-Funktion oder Handnotbetätigung

Mit der neuesten Produktinnovation PSF/PSF-M, einem kompetenten Vertriebsteam sowie einem sehr gut besuchten Messestand verzeichnete die PS Automation GmbH wieder einmal einen sehr erfolgreichen Messeauftritt auf der 31. ACHEMA vom 15. bis 19. Juni 2015 in Frankfurt/Main.

Im Zentrum stand dabei der neue Linearantrieb PSF mit mechanischer Netzausfallsicherung und der PSF-M mit Handnotbetätigung. Mit der Einführung dieser beiden intelligenten Stellantriebe, die in einfacherem Umfang mit den bewährten Funktionen der AMS-Baureihe ausgestattet sind, weitet das seit über 25 Jahren am Markt erfolgreiche Unternehmen sein Produktprogramm aus. Sie sind aufgrund ihrer Robustheit und kompakten Bauart sowohl für den industriellen Sektor als auch für die Gebäudeautomation eine interessante Neuentwicklung.

Auf großes Besucherinteresse stießen dabei die beiden Eyecatcher. Eindrucksvoll demonstrierte der PSF im Falle einer Unterbrechung der Spannungsversorgung in die Notfunktion umschaltet: Die integrierte Triebfeder sorgt für den mechanischen Notschluss, wahlweise ein- oder ausfahrend. Beim Modell PSF-M erfolgt die Handnotbetätigung über ein Handrad oder über die Bedientaster.

Die Antriebe PSF und PSF-M sind mit einer Stellkraft von 1 kN oder 2 kN verfügbar. Die Grundausführung ist vorgesehen für eine Spannungsversorgung von 24 VAC/DC und kann durch ein nachrüstbares Weitbereichs-Netzteil für 100-240 VAC Versorgungsspannung verwendet werden. Als weitere nachrüstbare Optionen sind zwei Positions-Meldeschalter als Relais oder als Mikroschalter sowie eine Schaltraumheizung erhältlich.

Eine weitere Neuerung im Produktprogramm präsentierten die beiden kosteneffizienten Schwenkantriebsbaureihen PSR-E und PSQ-E. Bei der Baureihe PSQ-E werden besonders kostengünstige Fertigungsverfahren angewandt und ein sehr effizientes Überlagerungsgetriebe eingebaut, um Robustheit und günstige Kosten zu vereinen. Die Armatur wird bei dieser Baureihe durch die Verwendung von drehmomentbegrenzten Motoren mit Thermoschalter geschützt und nicht wie gewohnt durch den Einsatz von Drehmomentschaltern.
Die Baureihe PSR-E bewährt sich bereits seit über einem Jahr und wird inzwischen von vielen Kunden zur Betätigung von Armaturen kleiner Nennweiten eingesetzt. Die beiden Schwenkantriebe sind die kostengünstige Ergänzung zu den bewährten PSQ- Antrieben für den Drehmomentbereich von 25 Nm bis 150 Nm und sind für den direkten Anbau nach ISO 5211 geeignet.

Zu einem wichtigen Bereich des Ausstellungsprogramms zählten auch die patentierten AMS-Antriebslösungen mit intelligenter Software-Steuerung und elektrischer Netzausfallsicherung über Superkondensatoren für Schub- und Schwenkantriebe. Durch die optionale Vor-Ort-Steuerung mit Display, USB-Schnittstelle oder Bluetooth-Schnittstelle können die Antriebe schnell parametriert und in Betrieb genommen werden. Die Diagnose- und Monitorfunktionen erlauben zudem Rückschlüsse auf die Zustände der betriebenen Armatur.

Abgerundet wurde das ausgestellte Programm mit der bewährten linearen Antriebs-Baureihe PSL für den Steuer- und einfachen Regelbetrieb bis 25 kN, sowie dem kompakten Schwenkantrieb PSQ für Abschaltmomente von 130 Nm bis 1000 Nm.

Die positive Resonanz von Besuchern und Mitarbeitern sowie die gute Organisation und der reibungslose Ablauf der Messe ließen die ACHEMA 2015 für die PS Automation GmbH wieder zu einer sehr erfolgreichen Veranstaltung werden. Wir freuen uns schon, Ihnen auch im Jahre 2018 unsere Neuheiten vorstellen zu dürfen und Sie auf unserem Stand auf der ACHEMA begrüßen zu können – „Wir sorgen für Antrieb!“

Weitere Bilder: 
Messestandbesucher ACHEMA 2015
Messestand und Vertriebsteam - ACHEMA 2015
AMS Antriebslösung mit intelligenter Software-Steuerung
Weinpräsent für unsere Kunden - Sauvignon Blanc - Pfalz 2014