Antriebe der PS Automation haben funktioniert!

(cc) Holger Weinandt

London. Bei einem Brand im Eurotunnel am 17.01.2015 kamen die dort installierten Antriebe der PS Automation vom Typ PSQ202 mit einer Betriebsspannung von 230 V zum Einsatz. Auslöser war ein brennender Lastwagen auf einem Frachtzug. An einem Sicherheitshalt stoppte der Zug. Mit den Antrieben der PS Automation wurde automatisch eine Sprenkleranlage ausgelöst und löschte den Brand. Alle 42 Passagiere wurden in Sicherheit gebracht. Der Vorfall sorgte jedoch auf beiden Seiten des Ärmelkanals für ein Verkehrschaos.

Durch den Eurotunnel fahren täglich rund 400 Züge. Jährlich werden rund 1,5 Millionen LKW werden über diese Strecke transportiert.